Fortbildung für Seelsorgende, Therapeuten, Beratende und alle, die im Sozial- und Gesundheitswesen tätig sind.

Das Outdoor 
KLIENTENGESPRÄCH

Naturraum für therapeutische, beratende und seelsorgerische Gespräche nutzen

Das Outdoor Klientengespräch

Naturraum für therapeutische, beratende und seelsorgerische Gespräche nutzen

Eine Fortbildung in und mit der Natur

© Hanna Engels

Wälder, Parks und Wege über Feld und Wiese bieten besondere Räume für Klientengespräche. Was sind die Vorteile, was müssen wir beachten? Wie können wir die lebendige Natur für den Dialog nutzen und in die gemeinsame Zeit mit dem Gesprächspartner einbinden? Warum tut uns Natur psychisch so gut? Diesen Fragen widmen wir uns in der Fortbildung. 
Die Erfahrung zeigt: In Bewegung und unter freiem Himmel zu sein, erleichtert ­– nicht nur in Corona-Zeiten ­–  das Gespräch in vielerlei Hinsicht. 
Gedanken und Gefühle kommen in den Fluss, die Natur inspiriert uns und es tun sich ungewohnte Perspektiven auf, die der Problemlösung dienen können. Menschen, die aufgewühlt, berührt oder besorgt sind, finden eine Zeit der Entschleunigung, des Ausgleiches und der Erdung. Zugleich fördern Aufenthalte im Wald die Resili­enz, stärken das Immunsystem und bieten umfassende gesundheitsfördernde Aspekte. 

Lernen Sie Gestaltung, Organisation und Durchführung eines Outdoor Klientengesprächs.  

Interesse?

Freie, öffentliche oder kirchliche Träger, Institutionen und Firmen können bei Interesse Kontakt aufnehmen. Ich übersende gerne ein detailliertes Konzept der Schulung inklusive wissenschaftlich basierter Quellen. 

Ich beantworte Ihre Fragen unter 0211 24842153.  

Hinweis: Die Fortbildung ersetzt keine Waldbaden-Kursleiter- oder gar Naturtherapie-Ausbildung!

Fortbildungstermine 2022

Für Ehrenamtliche 

Träger:  Diakonie Düsseldorf
Für wen? Tätige der MachMit-Die Freiwilligenzentrale Modus: geschlossene Gruppe
Termin: Sommer 20 22  10:00 - 13:30 Uhr
Treffpunkt: Düsseldorf-Angermund
Leitung: Hanna Engels, Naturcoach & Zertifizierte DWV-Wanderführerin®
Moderation: Anja Trepels, Referat Ehrenamt

Die Fortbildung wird gefördert durch MachMit – Die Freiwilligenzentrale

Anmeldung: via E-mail

Bitte beachten:
Weitere Infos per E-mail.

Grundsätzlich findet der Workshop bei jeden Wetter statt, außer bei Sturm oder Gewitter. 

Die aktuell gültigen Hygieneregeln bezüglich Corona sind einzuhalten.

Für alle Interessierte

Für wen? Alle Interessentengruppen
Modus: offene Gruppe / Tagesworkshop
Termin: Auf Anfrage  10:00 - 16:30 Uhr 
Modus: Ab  8 Teilnehmer
Treffpunkt: Düsseldorf, Elmshorn oder Absprache

Leitung: Hanna Engels, Naturcoach &  Zertifizierte DWV-Wanderführerin®
Anmeldung: über Auftraggeber

Teilnehmer- oder Gruppenbeitrag: nach Absprache 

Der Termin ist ausgebucht / Abgelaufen? 

1. Sie sind eine Gruppe Interessierter? 
Bitte nehmen Sie Kontakt auf. Die Fortbildung ist in Düsseldorf, Elmshorn oder nach Absprache an anderen Orten individuell buchbar (zzgl. Reisekosten). Mindestteilnehmerzahl 8 Personen. 

2. Sie sind als Einzelperson interessiert? 

Bitte nehmen Sie ebenfalls Kontakt auf.

Bitte beachten:
Grundsätzlich findet der Workshop bei jeden Wetter statt, außer bei Sturm oder Gewitter. Die aktuell gültigen Hygieneregeln bezüglich Corona sind einzuhalten. 

2021

Für Seelsorgende

Träger:  Evangelischer Kirchenkreis Düsseldorf
Für wen: Ehrenamtlich Seelsorgende im evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf 
Modus: geschlossene Gruppe / Einführung
Termin: 12.06.2021  10:00 - 13:30 Uhr
Treffpunkt: Düsseldorf-Angermund
Leitung:  Hanna Engels, Naturcoach, zertifizierte DWV-Wanderführerin®  & ehrenamtliche Seelsorgerin
Moderation:
 Peter Krogull, Pfarrer für Seelsorgefortbildung und -entwicklung 

Die Fortbildung wird gefördert durch den Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf 

Teilnehmerbeitrag: 12 € 
Anmeldung: via E-mail

Bitte beachten:
Wir gehen circa 15 Minuten zu Fuß vom Treffpunkt zum Fortbildungsplatz im Wald. 
Weitere Infos & Mitbringliste folgen nach der Anmeldung.  

Grundsätzlich findet der Workshop bei jeden Wetter statt, außer bei Sturm oder Gewitter. 

Wegen Corona ist die Teilnehmeranzahl beschränkt. Die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten. Bitte bringe eine Mund-Nase-Bedeckung mit. 

Newsletter beziehen