Weisheit der Wildnis

Pilgern & Visionswandern

  Pilgern & Visionswandern ist die Suche nach sich selbst und führt zur eigenen Mitte.

Wir verbinden uns mit dem Weg, den viele schon vor uns gegangen sind. Wir spüren die Magie und einzigartigen Spirit. Wer sich aufmacht, erlebt eine kostbare Zeit mit sich selbst. Im Gehen finden wir uns selbst und manchmal fühlen wir uns dem Größeren oder Gott näher. Viele entdecken, wieviel Lebenskraft und Freude in ihnen stecken. 

Tagespilgern in NRW

Und ja, es gibt sie auch im Rheinland die Wege der Jakobspilger! Erlebe die Magie des Camino de Santiagos auf Tageswanderungen. Ich führe dich und euch als zertifizierte DWV-Wanderführerin®, Naturcoach und spirituelle Begleiterin. Lass uns gemeinsam losgehen. Die Pilgerwanderungen sind auch als Jakobsweg Vorbereitung geeignet. Die Strecken befinden sich in Nordrhein-Westfalen (NRW). Wann starten wir?

Termine und Infos

Pilgercoaching

Körperlich, mental, spirituell und bestens ausgerüstet! Benötigst du Unterstützung vor und während deiner Pilgerreise / Visionsreise ? Hast du Fragen, Unsicherheiten oder Ängste? ​Du hörst den Ruf, traust dich noch nicht so recht?Du möchtest, deine Ausrüstung und Vorbereitung optimieren? Ich stehe dir in mentaler, emotionaler und spiritueller Hinsicht und auch mit Packlisten, Tipps & Tricks professionell bei. Auch während deiner Reise kann ich deine telefonische Ansprechpartnerin sein.

Coaching buchen

PilgerFührung

Dein Weg. Deine Bestimmung. Dein Sinn. Du oder Ihr möchtet nicht alleine gehen? Begleitet, geführt auf Augenhöhe?  Du suchst deine Vision? Du hast große Lust der Natur, Dir selbst und dem Größeren näher zu kommen?  Du möchtest die Pilgerwanderung nutzen, um deine persönlichen Themen anzuschauen und im Gehen zu transformieren?
All das ist möglich in meiner Führung auf den Wegen in Deutschland und Spanien. Ich begleite Einzelpersonen wie auch kleine Gruppen persönlich und individuell abgestimmt.

Mehr erfahren

Deine Pilger- und Wanderführerin

Ich bin zertifizierte DWV-Wanderführerin®, Europaen Walk Leader, Coach im Naturraum und habe eine Ausbildung als ehrenamtlichen Seelsorgerin.
Wenn ich nicht in der Eifel, im Schwarzwald oder im Umland die Wanderwege genieße, bin ich gerne in Spanien auf den Balearischen oder Canarischen Inseln unterwegs. Das Tramuntana-Gebirge auf Mallorca hat es mir besonders angetan.

Näher kennenlernen
„Nur in Stille kommen wir beim Wandern in den vollen Genuss der Landschaften, der lebendigen Natur und unseres eigenen Seins. Dazu lade ich dich und euch ein.“

Auf dem Jakobsweg

 Im April 2002 bin ich alleine den Camino de Santiago 830 km von Pamplona nach Santiago de Compostella gewandert. Der Jakobsweg war noch unbekannt. Ich kannte auch niemanden, der den Weg schon komplett gegangen wäre. Ich sprach noch kein Spanisch. Literatur gab es wenig. Noch nie in meinem Leben hatte ich so viel Bammel vor einer Reise. Ich bekam sogar Ausschlag. Ich hatte Angst vor dem Unbekannten und dass ich mir alleine eine Verletzung zuziehen könnte. Nach einem schwierigen Start fand ich Gleichgesinnte. Halt fand ich auch in dem monotonen Tagesablauf. 480 km weiter beim Aufstieg zum Cruz de Ferro hatte ich eine Eingebung, was der Weg für mich bedeutet. Ich machte die Erfahrung, dass ich mich öffnen und vertrauen konnte, ohne zu wissen, was beim nächsten Schritt kommt. Das Kreuz bekam eine völlig neue Bedeutung für mich. Bis heute. 
Eine Pilgerreise, so kurz oder so lang sie auch sein mag, birgt immer verborgene Schätze. Selbst wenn wir vor dem Ziel aufhören müssen. Die Erde, auf der Tausende vor uns unterwegs waren, gibt uns besondere Energie. Man kann sogar Gesetzmäßigkeiten beobachten. Meine compañeros und ich stellten fest, dass der Camino die meisten verlangsamt und zu ihrem angemessenen Gehtempo bringt. Es ist eine unaussprechliche Magie, die wirkt. Zufälle. Begegnungen. Freundschaften. Spirituelle Erfahrungen. Die massiven Anstregungen und Herausforderungen sind zuhause bald vergessen. Das Erlebte und die Erkenntnisse bleiben unauslöschlich. Ein Leben lang.