Fortbildung für psychisch stark beanspruchte Berufsgruppen

Von den Bäumen lernen 

Wald als Ausgleich und Kraftquelle. Natur als Lehrmeisterin.

Von den Bäumen lernen

Wald als Ausgleich und Kraftquelle. Natur als Lehrmeisterin.

Eine Fortbildung in und mit der Natur für psychisch stark beanspruchte Berufsgruppen

© Hanna Engels

Was viele Menschen intuitiv spüren, ist heute wissenschaftlich gut belegt: Die Natur ist ein wertvoller Schlüssel für psychische Regeneration, Gesundheit und Wohlbefinden. Wir alle, aber gerade jene, die in ihren Berufen psychisch stark beansprucht werden oder unter Leistungs- und Zeitdruck stehen, können im Wald durch spezielle Übungen und Achtsamkeitspraxis einen guten Ausgleich finden.
Gemeinsam tauchen wir in die Waldatmosphäre ein. Wir schöpfen Energie, atmen auf und erden uns. Wir öffnen die Augen für die Schönheit und Weisheit der Natur. Dabei geht es um die Rückbindung mit uns selbst und zugleich mit der lebendigen Natur. Immer im respektvollen Umgang mit Pflanzen und Tieren. 
Zudem erforschen wir, wie wir mit der Natur Kontakt aufnehmen oder sogar etwas von ihr lernen können. Neben einer  kurzen Einführung, wie Wald auf unsere Psyche und Gesundheit wirkt, stehen praktische Übungen und das Erleben im Mittelpunkt der Fortbildung. Das Erlernte kann eigenständig in den Alltag integriert werden. 
Wesentlich ist auch die Vermittlung einer wertschätzenden und achtsamen Haltung, die wie gegenüber der Natur einnehmen sollten. 
Alle Elemente der Schulung können eigenständig in den Alltag integriert werden.  

Modus

Einführung 3,5 h z.B. für ehrenamtlich Tätige | Für Firmen und Träger als ein oder zweitägige Schulung

DieFortbildung findet grundsätzlich draußen statt. Ein Tarp (Regendach) kann bereitgestellt werden.
Bei Tagesschulungen gibt es die Option, den Theorieteil vorab per Zoom durchzuführen.
 
Die Inhalte werden je nach Dauer, Träger oder Art der Teilnehmenden, sowie auf die Jahreszeit, das Wetter und den Ort in der Natur abgestimmt. Ein Vorbereitungs-Pdf und ein Script werden bereitgestellt. 

Zielgruppe

Grundsätzlich alle, die an einer Burnout-Prävention interessiert sind und die Resilienz bezüglich stressbedingter Überlastungen z.B. im Beruf verbessern möchten. Zum Beispiel:

WAS WIR LERNEN
ZIELE

Das Erlernte kann eigenständig in den Alltag integriert werden. Bei regelmäßigem Einsatz kann die Resilienz, Ausgeglichenheit und Widerstandskraft gesteigert werden. Burn-out Prävention und Gesundheitsvorsorge ist Selbstfürsorge. 

Interesse?

Freie, öffentliche oder kirchliche Träger, Institutionen und Firmen können bei Interesse Kontakt aufnehmen. Ich übersende gerne ein detailliertes Konzept der Schulung inklusive wissenschaftlich basierter Quellen. 

Gerne beantworte ich Ihre Fragen unter 0211 24842153.  

Fortbildungstermine 

Für Ehrenamtliche 

Träger:  Diakonie Düsseldorf
Für wen: Tätige der MachMit-Die Freiwilligenzentrale Modus: geschlossene Gruppe / Einführung
Termin: Frühjahr 2022  10:00 - 13:30 Uhr
Treffpunkt: Düsseldorf-Angermund
Leitung: Hanna Engels, Naturcoach &  Zertifizierte DWV-Wanderführerin®
Moderation: Anja Trepels, Referat Ehrenamt

Die Fortbildung wird gefördert durch MachMit – Die Freiwilligenzentrale

Anmeldung: via E-mail

Bitte beachten:
Weitere Infos per E-mail vorab.

Grundsätzlich findet der Workshop bei jeden Wetter statt, außer bei Sturm oder Gewitter. 

Wegen Corona ist die Teilnehmeranzahl beschränkt. Die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten. Bitte bringe eine Mund-Nase-Bedeckung mit.